Datenschutz

Dem Betreiber dieser Seiten ist der Schutz personenbezogener Daten ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu zählen also beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum. Auch Informationen darüber, wie Sie diese oder andere Webseiten nutzen, können personenbezogene Daten sein.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Absatz 7 DS-GVO ist

Daniel Kayser
Novalisstr. 9
50968 Köln
Telefon: + 49 162 9290486
E-Mail: info@kayser-patentrecherche.de
Website: www.kayser-patentrecherche.de

Das Datenschutzteam erreichen Sie unter unserer Postadresse
Daniel Kayser, Novalisstr. 9, 50968 Köln
oder unter der E-Mail
datenschutz@kayser-patentrecherche.de.

2. Zu welchen Zwecken und aufgrund welcher Rechtsgrundlagen verabeiten wir Daten?

Im Zuge der Nutzung unserer Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur fehlerfreien technischen Bereitstellung der Website, zur Bearbeitung von Kontaktanfragen oder zum Abschluss und zur Durchführung von Rechercheaufträgen. Dabei werden personenbezogene Daten zum Teil automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst, andere Daten werden von uns über die Kontaktformulare erhoben, die Sie für Ihre Anfragen an uns nutzen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund der nachfolgenden Rechtgrundlagen:

  • Bei der Nutzung der Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseres Angebots zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, um Ihnen die Website technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Website anbieten zu können sowie um Maßnahmen zum Schutz unseres Angebots vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass von unserer Website Risiken für Dritte ausgehen.
  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Rechercheauftrags/Vertrages zwischen Ihnen und Kayser Patentrecherche dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

3. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Büros erhalten nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung des jeweiligen Verarbeitungszwecks benötigen. Die Verarbeitung erfolgt durch die mit der Bearbeitung betrauten Mitarbeiter, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, so dass Ihre Interessen bei der Verarbeitung der Daten hinreichend geschützt sind. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten. Außerdem dürfen diese Dienstleister Ihre Daten nur im Rahmen unseres Auftrags und unserer Weisung verwenden.

4. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5. Datenverarbeitungen – wie verarbeiten wir Ihre Daten?

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website (ohne Registrierung bzw. anderweitige Informationsvermittlung) erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, Wahrung unserer berechtigten Interessen). Im Einzelnen werden folgende Daten erhoben und in sogenannten Logdateien gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Typ und Version des Webbrowsers
  • Typ und Version des Betriebssystems
  • URL der zuvor besuchten Webseite, wenn einer Verlinkung gefolgt wurde
  • aufgerufene Seite/Name der aufgerufenen Datei
  • Verweildauer auf den aufgerufenen Seiten
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Unser Server ist so konfiguriert, dass eine automatische Protokollierung der Daten, die für eine individuelle Identifizierung nötig wäre, nicht stattfindet. Nach Ablauf der Zwecke der Datenerhebung werden die Logfiles gelöscht.

(2)  Unsere Internetseite enthält Links zu anderen Internetseiten. Für deren Inhalte sind nicht wir, sondern allein der jeweilige Anbieter verantwortlich. Zudem haben wir keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber der fremden Seiten die Datenschutzbestimmungen einhalten.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über Kontaktformulare oder E-Mail (allg. Kontaktformular, Auftragserteilung) werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (bspw. Emailadresse, Name und Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten oder im Falle einer Auftragserteilung einen Recherchevertrag für Sie auszuführen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Nutzeranfragen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, unserem berechtigten Interesse an der sachgerechten Beantwortung Ihrer Anfragen, bzw. zur Erfüllung eines Rechercheauftrags/Vertrages mit Ihnen aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, der Zweck der Datenerhebung erfüllt ist. Soweit gesetzliche, behördliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden Ihre Daten zunächst für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen gelöscht.

6. Widerruf und Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

(1)    Widerruf: Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit durch formlose Mitteilung an Daniel Kayser, Novalisstr. 9, 50968 Köln oder unter der E-Mail datenschutz@kayser-patentrecherche.de, widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen daten, nachdem Sie ihn uns gegenüber ausgesprochen haben.

(2) Widerspruch: Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen, können Sie durch formlose Mitteilung an Daniel Kayser, Novalisstr. 9, 50968 Köln oder unter der E-Mail datenschutz@kayser-patentrecherche.de Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wie die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen oder anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3)    Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie der Nutzung Ihrer Daten widersprechen oder der Zweck der Datenerhebung erfüllt worden ist, soweit nicht gesetzliche, behördliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Bestehen solche Pflichten, werden Ihre Daten zunächst für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen gelöscht.

7. Welche Rechte stehen Ihnen als betroffene Person zu?

Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie uns gegenüber geltend machen können:

(1)    Auskunftsrecht: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DS-GVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DS-GVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfer die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.

(2)    Recht auf Berichtigung: Sie sind berechtigt, nach Art. 16 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

(3)    Recht auf Löschung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für (1) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder (3) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

(4)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.

(5)    Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben.

(6)    Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

(7)    Widerspruchsrecht: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

(8)    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DS-GVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat, vorliegend der beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel. 0211-384240, E-Mail poststelle@ldi.nrw.de Beschwerde einzureichen (Artikel 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).

8. So garantieren wir Ihre Datensicherheit

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unberechtigten Zugriff und Missbrauch haben wir technische und betriebliche Vorkehrungen getroffen. Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

9. Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2020.

 

Feedback meiner Kunden:

„Wenn die eigene Recherche zum Auffinden von Stand der Technik für Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren nicht zu erhofften Treffern geführt hat, ist es immer gut, auf neue und alternative Recherchestrategien zurückgreifen zu können. Hier kann Herr Kayser perfekt helfen. Dabei kann Herr Kayser aufgrund der gründlichen Einarbeitung vor Beginn der eigentlichen Recherche und aufgrund seiner guten Recherchestrategien oftmals mit sehr erfreulichen Ergebnissen aufwarten.“
Dr. Jonas Albiger
Wagner Albiger & Partner Patentanwälte mbB - Bonn
"Die Ergebnisse der in unserem Auftrag durchgeführten Neuheits-und FTO-Recherchen übermittelt Herr Kayser stets fristgerecht und verständlich aufbereitet. Auch der abgestimmte Preisrahmen wurde immer eingehalten. Für uns entscheidend ist aber vor allem, dass Herr Kayser den Recherchegegenstand zu Beginn einer Recherche inhaltlich stets vollumfänglich versteht und auch eigene Gedanken und Ideen in die Recherchen einfließen lässt. Dies hat schon oft zu sehr positiven Ergebnissen geführt. Wir arbeiten seit Jahren mit Herrn Kayser zusammen und werden ihn auch in Zukunft sehr gerne beauftragen.“
Patentanwälte Bauer | Vorberg | Kayser
Köln
"Wir arbeiten seit Jahren sehr gerne und regelmäßig mit Herrn Kayser zusammen. Herr Kayser arbeitet zuverlässig, termingerecht und übernimmt auch kurzfristige eilige Aufträge"
Josef Beck
Patentanwälte WILHELM & BECK - München
Weitere Referenzen